Moderner Fünfkampf Unkel

Einheitliche D-Bundeskadernorm

Für alle Sportarten gibt es einen hohen Anspruch im Nachwuchstraining. Das Nachwuchstraining braucht eindeutige, leistungsorientierte Zielsetzungen als Maßstab. Um die Zielsetzung zu sichern, ist ein modernes, wirksames Training, auf die perspektivische Entwicklung von Nachwuchssportlern erforderlich. Nachwuchstraining ist systematisches und planmäßig geführtes Training für künftige Spitzenleistungen. Die Systematik des langfristigen Leistungsaufbaus erfordert es, die Trainingsetappen Grundlagen-, Aufbau- und Anschlusstraining nicht als einfache Summe selbständiger Teile dieses Prozesses anzusehen, sondern als einen in sich geschlossenen, zielbestimmt gesteuerten Entwicklungsprozess zur Vorbereitung sportlicher Spitzenleistung. Um dieses Ziel zu erreichen, stellt der DVMF folgende Einheitliche D-Bundeskadernormen auf. Die Erfüllung berechtigt die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft.Für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft gilt es sich gemäß der Einheitlichen D-Bundeskadernorm zu qualifizieren.

"Erfolg ist nicht etwas, das einfach passiert - Erfolg wird erlernt, Erfolg wird trainiert."

Sobald Athleten die Kaderkriterien für die Einheitliche D- Bundeskadernormen des DVMF erfüllt haben, können Sie an zentralen Lehrgängen beim LV RLP und anderen LV/Vereinen teilnehmen. Der LVMF RLP übernimmt anteilig die Kosten. Je nach verfügbaren Plätzen werden dazu auch besonders talentierte Jugendliche eingeladen, welche die Kaderkriterien noch nicht erfüllen. Die D-Bundeskadernorm muss einmal jährlich bei einem nationalen Wettkampf des DVMF/UIPM erfüllt werden.

Im Jahr 2017 gehören folgende Athleten dem Einheitlichen D-Bundeskader an:

D-Bundeskader:

• Hannah Röttgen
• Marco Sänger
• Frieda Schallenberg
• Franziska Schamel
• Marie Zander

Für alle Wettkämpfe gilt die vom DVMF aufgestellte Wettkampfordnung in ihrer aktuellsten Fassung: (Jugendwettkampfbestimmungen für den Bereich des DVMF 2017)
"Ich sage Dir nicht, dass es leicht wird. Ich sage Dir, dass es sich lohnen wird!"
Friedrich Katthagen Präsident u. Landestrainer LVMF RLP